Großer Lesesaal (Lesesaal 1)<br />⊕ Klicken und Vergrößern
Großer Lesesaal (Lesesaal 1)1

In der SULB stehen insgesamt 5 Lesesäle (Lesesaal 1-4 und der Landeskundliche Lesesaal) für das Lernen und ruhige Arbeiten zur Verfügung.

Bestand

In den Lesesälen finden Sie die wichtigsten Nachschlagewerke eines  Faches, Handbücher, Wörterbücher, Lexika, Bibliographien, Biographien und Kommentare. In Klappenschränken liegen die aktuellen Jahrgänge von ausgewählten Fachzeitschriften aus.

Aufstellung

Die Literatur in den Lesesälen ist systematisch nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)aufgestellt. Wo Sie Literatur zu Ihrem Fach finden, ist in der Lesesaalsystematik aufgelistet.

Die Signaturen (Regalstandorte) sind wie folgt aufgebaut:

10Lokalkennzeichen für den Lesesaalbestand der SULB
CB 1200Systematische Notation (Systemstelle / Fachgruppe)
A613Verschlüsselung des Autors (in diesem Beispiel beginnt der Autor mit A
-1hinter dem Bindestrich findet man die Bandangabe


Lesesaal 1Recht und Wirtschaft (Sachgruppen P und Q)
Lesesaal 1, auf der GalerieGeschichte (Sachgruppe N), Theologie und Religionswissenschaften (Sachgruppe B), Philosophie und Psychologie (Sachgruppe C) und Pädagogik (Sachgruppe D)
Lesesaal 2Sprach- und Literaturwissenschaften (Sachgruppen E bis K): Allg. und vergl. Sprach- und Literaturwissenschaft, Klass. Philologie, Germanistik, Anglistik, Romanistik, Slawistik
Lesesaal 3Personal- und Landesbibliographien, allgemeine Nachschlagewerke und biographische Lexika (Sachgruppen AD-AE)
Lesesaal 4

Ethnologie, Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft (Sachgruppe L), Politologie und Soziologie (Sachgruppe M), Geographie (Sachgruppe R), Sport (Sachgruppen ZX-ZY)

Landeskundlicher LesesaalLiteratur mit regionalem Bezug. Die Medien sind hier nach einer eigenen Systematik aufgestellt, die die regionalen Aspekte berücksichtigt.

Verwiesen sei auf die Lesesaalsystematik, wo Systemstelle, Fach und Aufstellungsort einander zugeordnet werden.

Sonderaufstellungsbereiche

 

 

  • Neuerwerbungen: Besonders interessante Neuerwerbungen können Sie im Lesesaal 1 direkt gegenüber vom Eingang einsehen. Die Auslage wird wöchentlich gewechselt. Außerdem liegt hier das Buch, das in der nächsten SR-Radiosendung "Fragen an den Autor" behandelt wird, aus. Diese Bücher können Sie an der Lesesaaltheke vormerken.
  • Zeitungen: Aktuelle Ausgaben von Tageszeitungen finden Sie im Lesesaal 3 (→ Liste der ausliegenden Zeitungen ).
  • Semesterapparate von Dozenten stehen im Eingangsbereich des Lesesaals 1 im ersten Regal auf der linken Seite.
  • Loseblattausgaben, die nicht beim Fach aufgestellt sind, stehen in den abgeschlossenen Glasschränken bei der Lesesaalaufsicht. Bitte melden Sie sich bei der Aufsicht, wenn Sie ein Werk aus diesem Schrank benötigen.
Arbeitsplätze

In den Lesesälen 1-4 stehen insgesamt 157 Arbeitsplätze zur Verfügung. An den meisten Arbeitsplätzen haben sie die Möglichkeit, Ihr Notebook mit Strom zu versorgen, in Lesesaal 1 gibt es an einigen Plätzen außerdem einen Kabelanschluss fürs Internet. WLAN-Versorgung ist in allen Lesesälen gegeben.

Für die spezielle Nutzung stehen mehrere Sonderarbeitsplätze zur Verfügung.

  • 2 Atlantenarbeitsplätze (Lesesaal 1): An zwei großen, höhergestellten Tischen können Sie bequem großformatige Medien benutzen.
  • 4 Sonderarbeitsplätze zum Lesen besonders schützenswerter Bestände (Lesesaal 1)
  • 1 Aufsichtsbuchscanner (Lesesaal 1)
  • 54 reservierbare Einzelarbeitsplätze mit abschließbarem Fach (Lesesaal 1)
  • 16 reservierbare Carrels (Einzelarbeitsräume) (Galerie des Landeskundlichen Lesesaales)

 

 

Beratung, Medienausgabe und Reservierungen an der Lesesaaltheke

Im Lesesaal 1 befindet sich die große Lesesaaltheke. Dort erhalten Sie während der Kernzeiten (9-16 Uhr) von unserem Fachpersonal Beratung bei allen Fragen zum Bestand und der Nutzung der Lesesäle. Außerhalb der Kernzeiten wenden Sie sich bei Fragen bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Theke in der Eingangshalle.

Die Lesesaaltheke ist  auch die Ausgabestelle für Medien aus dem Magazin und der Fernleihe, die nur im Lesesaal eingesehen werden können.
Dazu zählen:

Werke, die vor 1900 erschienen sind
großformatige Zeitungen
Loseblattwerke
Karten
Mikrofilme + Mikrofiches
Reiseführer
Zeitschriftenhefte aus der Magazinablage
Fernleihmedien, die nach den Maßgaben der gebenden Bibliothek nur im Lesesaal eingesehen werden dürfen
Medien, die einen besonderen Schutz unterliegen ( Libri-Separati-Bücher).
Aktuelle Hefte von SPIEGEL, FOCUS, TEST, Der ZEIT, Frankfurter Rundschau, FAZ und Süddeutscher Zeitung

Sie sitzen an Ihrer Abschlussarbeit oder Dissertation und wollen diese ungestört zum Abschluss bringen?
Für die Dauer von 3 Monaten (Abschlussarbeiten) bzw. 6 Monaten (Dissertationen) können Sie einen unserer Einzelarbeitsplätze oder Carrels reservieren.

Nach Vorlage einer schriftlichen Bestätigung des Betreuers der Arbeit, des zuständigen Sekretariats oder des Prüfungsamtes und Hinterlegung eines Pfandes werden Reservierungen für einen Dauerarbeitsplatz montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr entgegengenommen.