Benutzungsausweis bzw. Anmeldung zur Ausleihe

Wenn Sie Medien ausleihen oder über Fernleihe bestellen möchten, benötigen Sie einen Benutzungsausweis.

  • Melden Sie sich online zu Benutzung an
  • Angehörige der Universität des Saarlandes können mit der Uni-Karte die Bibliotheksdienste nutzen.
    Nutzer, die nicht der Universität angehören, erhalten einen separaten Benutzungsausweis (s. unten).
  • Die Barcodenummer Ihres Ausweises ist Ihre neue Benutzernummer.
  • Ihr Kennwort ist bei der ersten Anmeldung Ihr Geburtsdatum. Das Kennwort können Sie im Benutzerdienst jederzeit ändern.
  • Bitte legen Sie zu jedem Buchungsvorgang unaufgefordert Ihren Ausweis vor, denn das System kennt Ihre alte Benutzernummer nicht, sondern nur noch die Barcodenummer auf Ihrem Ausweis.

An der SULB können alle Personen über 16 Jahre, die im Saarland studieren, leben oder arbeiten, Bücher ausleihen.

Angehörige der Universität des Saarlandes (Student(inn)en, Dozent(inn)en, Bedienstete etc.) können mit der Uni-Karte die Bibliotheksdienste nutzen.

  • Bei der Neuanmeldung wird nur noch die Uni-Karte als Benutzungsausweis aktiviert.
  • Die Benutzernummer ist immer 9-stellig und setzt sich aus 3 Ziffernblöcken zusammen.
  • die ersten beiden Ziffern stellen eine interne Kennung dar
  • die letzten Ziffern entsprechen der Matrikelnummer bzw. der Personalnummer
  • Leerstellen zwischen beiden Zahlenblöcken sind mit Null aufgefüllt.
  • Bsp. Ihre Matrikelnummer lautet: 12345
    --> Ihre Benutzernummer lautet: 110012345

Sie können mit ihrer Benutzernummer Medien bestellen, entleihen, verlängern und vormerken, sowie Fernleihen bestellen.

 

Nutzer, die nicht der Universität angehören, erhalten einen separaten Benutzungsausweis, der bei der ersten Ausleihe gegen Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses ausgestellt wird. Ab 1. Juli 2012 gelten die Kartenpreise, die auf der Seite des universitären Kartenbüros aufgelistet sind. Die Gebühr wird fällig bei der Ausgabe eines Benutzungsausweises.

Auf der UdS-Card befindet sich auch eine elektronische Geldbörse. Diese kann entweder mit Bargeld oder über eine EC-Karte aufgeladen werden. Der maximale Ladebetrag ist auf 50 Euro begrenzt. Diese Geldbörse ist nicht kompatibel mit der Geldkarte der Banken und Sparkassen. Das Aufladen der Geldbörse auf der Karte ist für den Karteninhaber mit keinen Kosten verbunden. Sie können die Karte über eine EC-Karte auch bequem in unserer Bibliothek aufladen. Die Aufladestation befindet sich direkt gegenüber der großen Theke in der Halle der SULB.

 

 

Recherchieren, Verfügbarkeit prüfen und online bestellen

 Recherche im Saarländischen Virtuellen Katalog (OPAC).

  • Wenn Sie die einzelnen Treffer anklicken, erhalten Sie mit der Titelbeschreibung eine Auflistung aller Standorte (also auch der Präsenzbestände der SULB und der Institutsbibliotheken)

  • Zeige Verfügbarkeit anklicken. Sie erhalten Angaben über den Ausleihstatus des Buches: "verfügbar", "ausgeliehen" " nicht ausleihbar" oder "bestellt".
    Exemplare aus der Lehrbuchsammlung können nur dort direkt entliehen werden.

  • Markieren Sie bitte den/die gewünschten Titel und klicken Sie auf den Button "Auswahl bestellen/vormerken". Nach dem Benutzer-Login wählen Sie den Standort (in der Regel "SULBHalle") und klicken Sie auf "Fortfahren". Das System bestätigt die Bestellung. Von diesem Zeitpunkt an ist Ihre Bestellung in Ihrem Konto unter "Magazinbestellungen - in Bearbeitung" sichtbar.

  • Bestellte Bücher werden am 5. Tag nach der Bestellung (Abholfrist) wieder
    zurück ins Magazin gebracht, wenn sie nicht dem Abholregal in der Halle
    entnommen und selbst verbucht werden.

 

 

Bücher ausleihen

An der Rückseite der Halle werden Ihre bestellten Bücher bereit gelegt. Sie werden nach den letzten beiden Ziffern Ihrer Benutzernummer sortiert. So können Sie sicher sein, dass der Datenschutz gewährleistet ist. An den beiden Selbstverbuchungsstationen, die sich bei der Infotheke in der Halle und in der Lehrbuchsammlung im Untergeschoss befinden, können Sie die Literatur, die Sie entleihen wollen, auf Ihr Benutzerkonto selber verbuchen.

Bücher der Lehrbuchsammlung im Untergeschoss können Sie direkt dem Regal entnehmen und an den Selbstverbuchungsstationen in der Lehrbuchsammlung und an der Infotheke in der Halle ausleihen. Lehrbücher können im Gegensatz zu den magazinierten Beständen nicht über den OPAC bestellt werden.

Die Ausleihfrist beträgt 28 Tage und kann in der Regel maximal 10 Mal um je weitere 28 Tage verlängert werden, sofern keine andere Person für den Titel vorgemerkt ist. Eine Verlängerung nehmen Sie bitte über Ihr Ausleihkonto via Internet vor (gerne auch von den PCs in den Infosälen 1 oder 2).

 

 

Bücher zurückgeben

Die Rückgabestation befindet sich auf der rechten Seite der Halle. Hier können Sie innerhalb der Öffnungszeiten jederzeit Ihre aus dem Magazin, dem Freihandmagazin und der Lehrbuchsammlung ausgeliehenen Bücher ausbuchen und zurückgeben.

Fernleihen werden an der Infotheke zurückgegeben.

 

 

Bücher verlängern
  1. Rufen Sie im Online-Katalog den Menüpunkt Ausleihkonto auf.
  2. Identifizierung der Person durch Angabe der Benutzernummer (=Barcodenummer des Benutzerausweises) und des Geburtsdatums (=standardmässige Einstellung, z.B. 01011963). Das Kennwort ist jederzeit individuell veränderbar.
    Bei Problemen wenden Sie sich bitte an die Auskunft der SULB.
  3. In Ihrem Benutzerkonto finden sie alle Medien aufgelistet, die Sie entliehen haben. Markieren Sie alle Titel, die Sie verlängern möchten und schicken Sie den Bildschirm mit dem SENDEN–Button, der sich am Ende dieser Liste befindet, ab.
    Sie erhalten vom System eine Rückmeldung, dass Ihre Medien verlängert sind.

 

 

Bücher vormerken

 Ist ein von Ihnen gewünschtes Medium bereits bestellt oder zur Zeit entliehen, können Sie es selbst im Saarländischen Virtuellen Katalog (OPAC) vormerken.
Einzelne Zeitschriftenbände und Bücher aus der Lehrbuchsammlung müssen weiterhin von Mitarbeitern der SULB vorgemerkt werden.

 

 

Buch vermisst
  • Sie haben ein Buch zurückgegeben, und es taucht weiterhin in Ihrem Konto auf ?
  • Sie finden ein entliehenes Buch nicht mehr oder haben es verloren ?

Bei Unstimmigkeiten mit Ihrem Ausleihkonto wenden Sie sich bitte direkt an die Mitarbeiter der Hallentheke oder schreiben Sie uns eine Mail an

 

 

Ausleihfristen

  • Bücher nach Erscheinungsjahr 1900

    • Die Leihfrist beträgt 28 Tage. Sie kann bis zu 10 x 4 Wochen selbständig online verlängert werden. Dies gilt nicht, wenn ein Buch vorbestellt wurde. Dann müssen Sie es nach Ablauf der Leihfrist abgeben.

  • Bücher vor Erscheinungsjahr 1900

    • Ausleihe in den Lesesaal bis zu 28 Tagen

  • Zeitschriften

    • Kurzausleihe: nur Tagesausleihe ohne Verlängerungsmöglichkeit; die Rückgabe der Bände ist bis zur Schliessung der Bibliothek möglich. Nach 18.00 Uhr nimmt das Lesesaalpersonal die Bände zurück.
    • Ausleihe in den Lesesaal: eine längerfristige Ausleihe (14 Tage) ist nur in den Lesesaal möglich.

  • Audiovisuelle Medien

    • Die Leihfrist beträgt 28 Tage. Sie kann nur dreimal verlängert werden.

  • Psychologische Tests

    • Die Leihfrist beträgt 14 Tage. Sie kann dreimal verlängert werden.

 

 

Säumnisgebühren

Wird  die  Leihfrist  für  ausgeliehene  Druckschriften  oder  andere  Informationsträger  (Bibliotheksgut)  überschritten,  wird  je  Medieneinheit  nachfolgende Säumnisgebühr erhoben (§18 der Benutzungsordnung) :

  1. Säumnisstufe 1 (bei Fristüberschreitung von 3-12 Öffnungstagen): 1,50 EUR
  2. Säumnisstufe 2 (bei Fristüberschreitung von 13-22 Öffnungstagen) : weitere 3,00 Euro, also insgesamt 4,50 EUR
  3. Säumnisstufe 3 (bei Fristüberschreitung von mehr als 22 Öffnungstagen): weitere 6,50 EUR, also insgesamt 11,00 EUR

 

 

 

Ausleihbestand

Die Universitäts- und Landesbibliothek Saarbrücken verfügt über einen Medienbestand von ca. 1,65 Mio. Einheiten. Die Medien sind im Saarländischen Virtuellen Katalog verzeichnet.


Die Medien der SULB finden Sie an folgenden Standorten:

Freihandmagazin  

Freihandaufstellung, Direktausleihe,
Literatur ab Erwerbungsjahr 2012 (fortlaufend, nicht systematisch aufgestellt)

Magazin   ausleihbar nach Hause bzw. in den  Lesesaal
Lehrbuchsammlung   Freihandaufstellung; Direktausleihe
Lesesaal  

Präsenzbestand


Besonderheiten im Bestand: