Serviceleistungen der SULB während der CORONA-Pandemie

 

Bibliotheksregelungen

 

Ausgeliehene Bücher werden automatisch verlängert, es sei denn, sie sind vorgemerkt. Dann erhalten Sie eine Benachrichtung und werden gebeten, das Buch innerhalb einer Woche zurückzubringen. Die Mahnläufe sind zur Zeit ausgesetzt. Es entstehen keine Säumnisgebühren. Dies gilt auch für Fernleihen.

 

 

Frei zugängliche Verlags- und Datenbankquellen während der Corona-Krise

In einer gemeinsamen Aktion stellen Bibliotheken für Sie diese Ressourcen zusammen unter:

https://go.ur.de/corbib. Diese Liste wird laufend aktualisiert!

Bitte beachten Sie, dass es sich um temporäre Angebote handelt. Die Zeiträume der Freischaltungen erfahren Sie, wenn Sie eine Datenbank auswählen, unter der Rubrik „Hinweise“.

 

Für den Campus freigeschaltete Angebote

Beck online

Um beck-online vollständig nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Öffnen Sie die Seite https://beck-online.beck.de/. Klicken Sie auf "Kostenlos registrieren". Sollten Sie sich bereits einen persönlichen Zugang über Ihre Hochschule angelegt haben, können Sie sich direkt mit Benutzername und Passwort anmelden. Bitte beachten Sie, dass Sie hier eine gültige E-Mail-Adresse Ihrer Hochschule eingeben, auf die Sie Zugriff haben. Ab sofort ist es möglich, beck-online auch außerhalb des Campus im IP-Bereich der UdS (via VPN) zu nutzen.

 

Kostenlose Webinare

Ebsco bietet zur Zeit Webinare zu verschiedenen Datenbanken vor allem in den Bereichen Wirtschaft, Medizin, Psychologie, aber auch Musik- und Kunstwissenschaft an. Die Kurse sind kostenlos. Sie müssen sich nur mit Ihrer Email-Adresse anmelden.

https://ebsco.as.me/schedule.php

 

 

Cambridge University Press

CUP bietet v.a. für Lehrer*innen, aber auch für Lehramtsstudierende für verschiedene Jahrgangsstufen Audio-und Videoinhalte an.
https://www.cambridge.org/elt/blog/campaign_page/supporting-every-teacher/

Befristet bis: 90 Tage nach dem Anmelden

 

Online-Tools für die digitale Lehre

Die unten genannten Plattformen geben Ihnen fachspezifische Werkzeuge und Ressourcen an die Hand, die Sie bei der digitalen Lehre und bei der Forschung unterstützen sollen.

 

FID Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft

https://www.avldigital.de/

 

FID Germanistik

https://www.germanistik-im-netz.de/informieren/neues-bei-gin/details/gemeinsam-digitale-lehre/

 

Mediaevum (für die altgermanistische Forschung)

https://www.mediaevum.de/

 

Digitale Textanalyse

https://fortext.net/

 

FID Romanistik

https://blog.fid-romanistik.de/2020/04/17/online-ressourcen-fuer-die-romanistische-forschung-in-zeiten-von-corona

 

FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa

Online-Tutorials zu Bibliotheksrecherchen, Forschungsdatenmanagement und das Forschungsportal

https://www.osmikon.de/services/tutorial

 

FID Musikwissenschaft: Musiconn

Allgemeines zur digitalen Lehre und weiter unten auch einige freie Tutorials.

https://www.musiconn.de/

 

FID Kunst Fotografie Design: Arthistoricum

Handreichung zur digitalen Lehre

https://blog.arthistoricum.net/beitrag/2020/03/30/digitale-lehre-in-der-kunstgeschichte-eine-handreichung/

 

FID Geschichtswissenschaft: Historicum

https://www.historicum.net/news/artikel/2020-digitale-lehre-fuer-die-geschichtswissenschaft-in-der-corona-krise