Wissenschaftliche Texte schreiben - vom Startschuss bis zum Ziel

in der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek, Geb. B1 1, am 3.3.2020, von 16:00 bis 20:00 Uhr

Haben Sie Probleme beim Schreiben oder werden Sie mit Ihrer Hausarbeit nicht fertig? Wir bieten Ihnen am 3.3.2020  zwischen 16:00 und 20:00 Uhr in der SULB (Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek, Geb. B 1 1) verschiedene Beratungen an.

Zu den meisten Veranstaltungen können Sie sich im LSF anmelden. Die Gesamtveranstaltung hat die Nummer 122489. Bei Einzelberatungen vereinbaren Sie bitte für den Abend einen persönlichen Termin mit den Wissenschaftler*innen.

Das Programm im Detail

- Zeitmanagement (16:00 - 17:30 Uhr; 18:00 - 19:30 Uhr, Gruppenarbeitsraum 3)

Dipl. Psych. Claudia Kemmer

Ein gelungenes Zeitmanagement ist ein wichtiger Faktor beim fristgerechten Anfertigen einer Hausarbeit. In diesem Workshop werden die Grundlagen des Zeitmanagements vermittelt und es besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.
Maximal 10 Personen. Anmeldung bis 24.2.2020 unter der LSF-Nummer 122494

 

- Literaturrecherche am eigenen Beispiel (16:00-17:00 Uhr; 17:00-18:00 Uhr; Schulungsraum hinter Café Starbooks)

Dr. Christine Hohnschopp, Jutta Krekeler

Manchmal findet man zu wenig oder zu viel Literatur zu seinem Thema. Oder man findet sein Thema nicht. Oder man findet nur alte und umfangreiche Literatur.
Die Bibliothekarinnen von der SULB zeigen Ihnen exemplarisch, wie Sie in Fachdatenbanken gezielt Ihr Thema eingrenzen und auch aktuelle Aufsatzliteratur recherchieren.
Anschließend unterstützt die SULB Sie dabei, ein Thema Ihrer Wahl zu recherchieren.

Maximal 20 Personen. Eine Anmeldung und die Zusendung des Themas (falls vorhanden) wird erbeten. Anmeldung unter der LSF-Nummer 122493

 

- Schreibberatung (16:00 - 20:00 Uhr; je 20 Minuten, Gruppenarbeitsraum 2)

Dr. Barbara Wolf, Germanistik Lehrstuhl DaF/DaZ

In der individuellen Schreibberatung geht es darum, sich ohne Zeitdruck  oder Angst vor Bewertung  zu allen Aspekten des Schreibens (Schreibprozess und Schreibprodukt) Informationen und Tipps zu holen. Auch aktuell zu bearbeitende Texte können gerne mitgebracht werden.

Persönliche Anmeldung bis 24.2.2020 bei Frau Dr. Wolf per Email: b.wolf(via)mx.uni-saarland.de

 

- One-to-one writing support in English (17 – 20 on the half hour, 20 minutes per person, group study room 1)

Dan Honert, MA, (Writing Center, FR Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen)

Simply sign up for a 20-minute slot and bring in an essay or paper that you need help with. We will go through your text together, focusing on the issues you think are most important – gram­mar, style, structure, argumentation, etc. – and suggest ways for you to improve both the work at hand and your writing skills in general. Please ensure that you come prepared with specific questions and/or problems you are struggling with.

Please register by email (writingcenter(via)uni-saarland.de) with your desired slot by 24th February 2020.

 

- Workshop Writing Support in English : Addressing Common Writing Problems in English: A Practical Approach (16:00 – 16:45; Philologische Bibliothek Germanistik, 1. Stock, Beamerbereich)

Dan Honert, MA, (Writing Center, FR Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen)

This workshop is designed to raise awareness of some of the most common problems in English academic writing. It offers practical strategies and tools to help you address these problems to ensure that your work meets the standards of formal English writing. If you have any specific questions or issues that you would like the instructor to address in the workshop, please send an email to writingcenter@uni-saarland.de by 24th February 2020.

Anmeldung unter der LSF-Nummer 122501

 

- Plagiatsvermeidung (16:00-16:50 Uhr, Großes Sitzungszimmer)

Prof. Dr. Sascha Kiefer, Germanistik

Ein Plagiat stellt im wissenschaftlichen Kontext eine Verletzung geistigen Eigentums dar. Neben dem bewussten Diebstahl fremder Ideen und Formulierungen können Plagiate beim Schreiben einer Hausarbeit aber auch unbeabsichtigt entstehen, etwa durch nachlässigen Umgang mit Zitaten oder ungenügenden Nachweis von Paraphrasen. Wie Sie dieser Gefahr durch korrektes Zitieren entgehen können, zeigt der Workshop an praxisnahen Beispielen auf.

Anmeldung unter der LSF-Nummer 122492

 

- Wissenschaftssprache (17:00-17:50, Großes Sitzungszimmer)

Prof. Dr. Sascha Kiefer, Germanistik

Wissenschaftliche Arbeiten müssen adäquat formuliert sein – das gilt für jedes Studienfach. Aber: Was ist adäquat? Der Workshop problematisiert weit verbreitete Vorstellungen vom Ich-Tabu oder vom Metaphern-Tabu, zeigt positive und negative Beispiele, bietet Tipps und Übungen zur angemessenen sprachlichen Gestaltung und sensibilisiert für die vielfältigen Möglichkeiten, präzise, differenziert, fachsprachlich kompetent und dennoch verständlich zu formulieren.

Anmeldung unter der LSF-Nummer 122491

 

- Literaturverwaltung mit Zotero (17:00 - 17:45 Uhr, Philologische Bibliothek Germanistik, 1. OG, Beamerbereich)

Thomas Kees

Moderne Literaturverwaltungsprogramme erlauben, Rechercheergebnisse aus OPACs und Fachdatenbanken mit einem Klick zu übernehmen, unterstützen eine intuitive Strukturierung, Ordnung und Verwaltung dieser bibliographischen Daten und ermöglichen beim späteren Verfassen wissenschaftlicher Texte das formvollendete Einfügen von Zitaten in Text oder Fußnote. Sehen Sie sich in einer kurzen Präsentation die Möglichkeiten an, lassen Sie sich inspirieren, ein solches Programm selbst einzusetzen, um sich dann beim späteren Schreiben auf das Wesentliche zu konzentrieren: Text und Inhalt.

Anmeldung unter der LSF-Nummer 122586