SULB - Zentralbibliothek

Universität des Saarlandes
Campus B1 1
66123 Saarbrücken

Profil

Die Universitätsbibliothek wurde im Jahr 1950 in Saarbrücken als zentrale Bibliothek der Universität des Saarlandes gegründet. 1994 wurden ihre faktisch von Anfang an wahrgenommenen landesbibliothekarischenAufgaben auch im Namen  (SULB)  verankert. Mit der Medizinischen Bibliothek  in Homburg/Saar ist sie die größte wissenschaftliche Allgemeinbibliothek im Saarland. Die Bibliothek lässt auch die Mitglieder der Großregion (Lothringen, Pfalz, insbesondere aus den Universitätsstädten Metz, Nancy und Luxemburg), zu.

Als Landesbibliothek  ist sie für die Archivierung und Bereitstellung von Saarlandica zuständig. Ab 2016 ist  im Saarländischen Mediengesetz auch die Abgabepflicht von Print- oder elektronischen Werken an die Bibliothek verankert.
Das Gebäude der Zentralbibliothek beherbergt weiterhin das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass, das 1996 organisatorisch der SULB angegliedert wurde. sowie die Philologische Bibliothek (Anglistik / Amerikanistik, Germanistik, Romanistik und Angewandte Sprachwissenschaft).

Bestände

Die etwa 1,7 Mio. Bestandseinheiten der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek, darunter 3.642 gedruckte laufend gehaltene Zeitschriften, sind im Hauptgebäude sowie in der Medizinischen Zweigbibliothek in Homburg untergebracht. Bedeutende Sondersammlungen befinden sich im Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass. Daneben werden zahlreiche Schenkungen von Institutionen und Privatpersonen zur Verfügung gestellt.

Sammelschwerpunkte der Einrichtung sind u. a. das ehemalige DFG-Sondersammelgebiet Psychologie und durch den Einzug der Philologischen Bibliothek die philologische Literatur sowie die Landeskunde und Regionalgeschichte des Saarlandes. 

Die Bestände sind in der Regel Ausleihbestände. Die Bestände der Philologischen Bibliothek unterliegen gesonderten Ausleihbedingungen. Bitte beachten Sie dazu die Benutzungsordnung. Die Bibliothek bietet Ihnen auf Ihren Bedarf zugeschnittene Kurse und Führungen an. Außerdem gibt es regelmäßig zu Beginn des Semesters Einführungsveranstaltungen.

Die SULB bietet verschiedene Open-Access-Angebote an, darunter den Wissenschaftsserver der Universität des Saarlandes SciDok  sowie den Universitätsverlag universaar, in dem Wissenschaftler*innen der UdS wissenschaftliche Arbeiten publizieren können.

SaarDok ist der Archivserver für das Saarland bzw. für Dokumente mit regionalem Bezug und entspricht der Ausrichtung der SULB als Saarländischer Landesbibliothek.

Organisationsstruktur der Zentralbibliothek

Ausstattung

PC Arbeitsplätze 32
buchbare Arbeitsplätze für Absolvent*innen ja
freie Arbeitsplätze ja
Aufsichtscanner 7
Multifunktionsgeräte zum Drucken 3
Scannen und Kopieren ja
Gruppenarbeitsräume 3
Smartboard 1
Eltern-Kind-Raum ja
Readerprinter für Microfiches und -filme 1
Carrels 16
Fotostelle ja
WLAN ja
Schließfächer ja

Aufenthalt vor Ort

Einschließen von dickeren Jacken, Mänteln und Taschen erwünscht. Mitnahmen von Getränken sowie kleinen Snacks erlaubt. Kein Mobiltelefon im Lesesaal.

Fächer am Standort

Aktuelle Literatur zu allen Fachrichtungen (Ausnahme: naturwissenschaftlich-technischer Bereich) befindet sich in der Lehrbuchsammlung sowie im Magazin der Zentralbibliothek. In den Lesesälen ist die philologische Bibliothek mit den Bereichen Anglistik, Amerikanistik, anglophone Kulturen, Germanistik, Romanistik und angewandten Sprachwissenschaft untergebracht.